treðdiena, 21. novembris, 2018
SIA „APERTO”
Brîvîbas gatve 386/k-2; 42A, Rîga, LV-1024, Latvija

Logo +371 67 520151,
Logo dita@auzaart.lv
 

Was ist die Kunsttherapie?

Die Kunsttherapie ist nichtverbale und verbale Äußerung der menschlichen Seele, der Emotionen, Gedanken, Erlebnisse und Gefühle. Es ist eine Widerspiegelung in Kunstform, wobei es sich um einen innerlichen, tief heilenden Prozess im therapeutischen Sinne geht, mit dem Ziel, die physische, psychische und emotionelle Gesamtheit zu harmonisieren. Mit anderen Worten gesagt: die Kunst hilft mit therapeutischen Mitteln an der Heilung bei emotionellen Erschütterungen, Krisen, psychischen, sozialen und beziehungsrelevanten Konflikten, fördert das Eigenverständnis und den Wachstum der Persönlichkeit. Die Kunst entwickelt Kreativität, befreit, hebt auf und harmonisiert.

In der Welt entwickelt sich die Praxis der Kunsttherapie schon seit Anfang des 20. Jahrhunderts, stützt sich auf wissenschaftliche Beweise und Untersuchungen und integriert verschiedene Richtungen der Psychotherapie in die Psychoanalyse von S. Freud und analytische Therapie von K.G. Jung. In Lettland ist es eine neue Richtung der Gesundheitsfürsorge, die den Patienten eine erfolgreiche, moderne Zusatzbehandlung auf der Grundlage von Erkenntnis, Entwicklung und Förderung der eigenen, inneren Ressourcen anbietet. Es ist möglich, mit Hilfe der Kunst sogar sehr tiefe emotionellen Prozesse des Unterbewusstseins zu identifizieren, die sich schwer mit Worten ausdrucken lassen. Gerade die Kunst als Therapie unterstützt durch die Entwicklung der schöpferischen Kraft und Kreativität bei der Heilung eines Menschen. Der Kunsttherapeut hilft daran, Antworten auf innere Fragen zu finden, und – dank verschiedenen Kunstmethoden und -techniken – löst innere Konflikte und führt zu positiven Emotionen.

Für wen ist die Kunsttherapie geeignet?
Für jedermann (sowohl Erwachsene, als auch Kinder), der das Interesse und den Wunsch hat, sich damit zu beschäftigen. Vorkenntnisse und -fertigkeiten im Bereich der Kunst sind nicht erforderlich.

Kunsttherapie für besondere Patienten- bzw. Kundengruppen
Frauen, die an verschiedenen chronischen Krankheiten, inneren Konflikten, Depression, Beziehungsproblemen, Unruhe leiden
Die Kunst als eine diagnostische Methode hilft, Ursprünge der eigener Probleme zu verstehen, sogar sehr tiefe traumatische Erfahrungen zu identifizieren und zu erkennen. Durch künstlerisches Schaffen erlebt die Frau kraftvolle Emotionen, die zur Heilung der inneren Welt, zum Eigenverständnis und zur Lösung eigener Probleme führt. Die Kunst schafft eine Reihe von positiven Emotionen, harmonisiert und entwickelt die Persönlichkeit des Menschen, heilt Depression, befreit vom Unruhegefühl.
Schwangere Frauen und Frauen in der postnataler Periode
Gerade während der Schwangerschaft ändert sich Identität einer Frau – sie wird Mutter. Unklarheit, Angst, Besorgtheit und Unsicherheit begleiten häufig die Frau, die während der Schwangerschaft oft auch Komplikationen medizinischen Charakters hat. Negative frühere Erfahrung bei der Geburt, postnatale Depression, Angst, unverstanden zu bleiben, Angst, ihr Kind zu verloren, Angst vor der Geburt, Krise in der partnerischen Beziehung, Ärger – das alles verursacht zusätzlichen Belastung und Stress für das Nervensystem, beeinflusst den Verlauf der Geburt und die postnatale Periode. Gerade die Erreichung der inneren Ordnung mit Hilfe der Kunsttherapie unterstützt die Frau während der Schwangerschaft bei der Lösung der offenen inneren und äußeren Konflikte, fördert die Selbstkontrolle und das Selbstbewusstsein; die Frau hängt mehr am zu erwartenden Kind, erkennt und identifiziert sich als werdende Mutter, vermindert Schwangerschafts- und Geburtskomplikationen und vermeidet die postnatale Depression.
Bei Kindern hilft die Kunsttherapie, Disziplinprobleme und Lernstörungen zu lösen, Krisensituationen zu überwinden.

Wie verläuft eine Session der Kunsttherapie?
Wir verwenden bei der Arbeit verschiedene Kunstmaterialien und -techniken:
Pastell, Bleistifte, Aquarell, Guasch, Acryl, Ton, Plastik, Collage, Applikationen und Installationen, Glasbemalung, Naturmaterialien usw.

Die Behandlungs- und Betrachtungsweise ist absolut kreativ und frei – gerichtet auf die Förderung der schöpferischen Äußerung des Patienten.

Genauso wie bei einem Arzt – auch die beim Besuch eines Kunsttherapeuten geschaffenen Werke und geführten Gespräche sind absolut vertraulich.

Individuelle und Gruppenarbeit, die entsprechend den Bedürfnissen jedes Patienten- bzw. Kunden veranstaltet und den Wünschen angepasst wird. In der Regel einmal in der Woche. Der empfohlene Kurs umfasst mindestens 10-12 Sessionen.

Wie melde ich mich zur Beratung an?
Persönlich anrufen, Tel. +371 29 22 8126 oder Anschreiben per E-Mail: dita@auzaart.lv
Dr. Dita Baumane-Auza   
Anschrift: Brîvîbas gatve 386/2- 42A, Riga LV 1029; SIA „APERTO”
www.auzaart.lv

          Copyright © 2018, Izstrâdâtajs WebSoft.lv